Lauterbach Coaching | Weniger Stress im Stau durch Schnell-Entspannungsübungen. Life-Coaching in Berlin
Einen Stau können wir nicht einfach auflösen. Nutzen wir deshalb doch die Zeit sinnvoll und machen eine Entspannungsübung.
Weniger Stress, Stressbewältigung, schnelles Entspannen, Stress im Stau, Life Coaching in Berlin, Gesundheit
1821
post-template-default,single,single-post,postid-1821,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Tipp: Weniger Stress im Stau

Tipp: Weniger Stress im Stau

Autofahren in deutschen Städten ist ein Zeitfresser. In Berlin standen Autofahrer im vergangenen Jahr im Schnitt 154 Stunden – also mehr als 6 Tage – in dichten Verkehr und Stau. In München waren es 140 Stunden und in Hamburg 139 Stunden. Einen Stau können wir nicht einfach auflösen. Nutzen wir deshalb doch die Zeit sinnvoll und machen eine Entspannungsübung.

So geht’s

1. Wir umschließen mit beiden Händen das Steuer, drücken fest zu und halten die Anspannung 5 bis 7 Atemzüge. Wir spüren die Anspannung in den Armen und Schultern, im Rücken und Bauch sowie in unserem Gesäß und in den Beinen.

2. Wir lassen wieder los und genießen das angenehme Gefühl der gelockerten Muskeln. Wir machen uns den Unterschied zwischen der Anspannung und der Entspannung bewusst.

Die Übung können wir mehrmals wiederholen. Sie basiert auf dem Verfahren der Progressiven Muskelentspannung. Dabei erzielen wir Entspannung durch gezielte Muskelanspannung. Der Ablauf ist ganz einfach: Wir kommen zur Ruhe, spannen eine Muskelgruppe an, lassen wieder los und spüren der gerade erlebten Entspannung nach.

Mehr Schnell-Entspannungstipps für weniger Stress gibt es auch in meinen slowtime-Büchern.