Lauterbach Coaching | Die STOPP-Methode hilft bei Grübelgedanken. Ein Tipp vom Life Coach Johannes Lauterbach
Grübelgedanken können wir stoppen, indem wir uns ein rotes Stoppschild vorstellen und laut oder in Gedanken STOPP sagen. Dadurch unterbrechen wir erstmal unsere negativen Gedanken schleifen und können durchatmen.
Stopp-Methode, Stressbewältigung, Grübelgedanken, Gedankenkarussell, negative Gedanken
2414
post-template-default,single,single-post,postid-2414,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Tipp: Grübeleien stoppen

Tipp: Grübeleien stoppen

Wir machen uns Sorgen, dass wir in unserem Job nicht gut genug sind oder haben Angst, dass uns oder unseren Lieben etwas Schlimmes passieren könnte… es gibt Zeiten, da drehen sich die immer wieder selben Gedanken in unserem Kopf und wir können sie einfach nicht loslassen – auch wenn wir ganz genau wissen, dass sie zu nichts führen – außer dass sie uns zusätzlich stressen.

In solchen Fällen kann die STOPP-Methode hilfreich sein. Sie kommt aus der kognitiven Verhaltenstherapie und eignet sich besonders gut gegen Gedankenkreisen und Grübelschleifen.

Und so geht’s:
Wenn wir uns beim Grübeln, einem angstmachenden oder sorgenvollen Gedanken erwischen, stoppen wir den Gedanken, indem wir uns zuerst einmal ein rotes Stoppschild vorstellen und laut oder in Gedanken STOPP sagen. Dadurch unterbrechen wir erstmal unsere Gedanken und können ein wenig durchatmen.

Problem dabei: Grübelgedanken haben leider die Angewohnheit, zurückzukommen. Deshalb machen wir einen weiteren Schritt: Wir atmen nach dem STOPP bewusst langsam ein und aus und wenden uns direkt etwas anderem zu. Beispielsweise stellen wir uns etwas Entspannendes wie einen Strand, einen Wald oder eine Wiese vor. Auf diese Weise sind wir gedanklich mit etwas anderem beschäftigt.

Das Schöne daran: Je öfter wir die STOPP-Technik anwenden, desto besser lassen sich lästige Gedankenschleifen unterbrechen.

Wir können die Wirkung auch noch verstärken, indem wir uns einen Schnippsgummi um das Handgelenk legen und daran ziehen und loslassen, wenn wir gerade STOPP sagen oder denken. Der leichte körperliche Schmerz, den wir dabei verspüren, verstärkt die ablenkende Wirkung noch mehr.

  1. STOPP sagen oder (energisch) denken.
  2. Evtl. den Schnippsgummi am Handgelenk ziehen und wieder loslassen.
  3. Langsam ein- und ausatmen und an etwas Entspannendes denken.